Willkommen auf der Homepage des Künstlers Fritz Schwarz-Waldegg!

Im Werk Fritz Schwarz-Waldeggs sind persönliche Lebenserfahrungen und künstlerischer Ausdruck aufs engste verschränkt. Kriegseindrücke führten zu einer expressionistischen, vom Kubismus geprägten Malweise, doch auch den ethnografische Blick auf traditionelle Lebenswelten legte der Vielreisende – fasziniert von heimischen und fremden Kulturen – nicht ab. In den letzten Lebensjahren der Möglichkeit zur künstlerischen Tätigkeit beraubt, wurde Schwarz-Waldegg im Sommer 1942 deportiert und ermordet. Er wird heute als Pionier der expressionistischen Malerei Österreichs nach 1918 angesehen – ein großer Teil seines Werks gilt jedoch als verschollen. Nur wenige österreichische Sammlungen verfügen über seine Bilder, am Kunstmarkt werden sie als begehrte Raritäten gehandelt.

Wir stehen Ihnen gerne mit Auskünften zu Leben und Werk dieses bemerkenswerten Künstlers zur Verfügung. Immer wieder können wir Bilder Schwarz-Waldeggs zum Verkauf anbieten – gleichsam sind wir an einem Ankauf seiner Werke stets interessiert.

Sie erreichen uns unter 01 / 512 45 69 oder 0676 / 629 81 21 oder per E-Mail unter office@kunsthandelwidder.com. Gerne laden wir Sie auch zu einem Besuch unserer Galerie in Wien ein.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!